Herzlich willkommen bei der AltenAkademie Dortmund!

Das Motto "Lebenslang lernen" gilt für Menschen aller Altersgruppen. Darum ist das Angebot der AltenAkademie für Menschen jeglichen Alters offen. Bei uns gibt es keine Altersgrenzen - weder nach unten noch nach oben.

Offene Lernatmosphäre in der AltenAkademie

 

Das Lernen findet bei uns in einer offenen, lockeren Atmosphäre statt, in der die zwischenmenschlichen Begegnungen einen hohen Stellenwert haben. Das Kursprogramm ist vielfältig und reicht von Vorträgen in der "Offenen AltenAkademie" über Exkursionen und Studienreisen sowie den besonders beliebten Gesprächskreisen bis zu Kursen von "C" wie Computer bis "T" wie Theologie. Schnuppern Sie in unserem Programm, melden Sie sich zu den Veranstaltungen an und freuen Sie sich auf die vielen interessanten Stunden mit Gleichgesinnten!

Aktuell aus der AltenAkademie:

NEUER TERMIN: Faust (Margarethe)

Veranstaltungsdatum: Freitag, 30. September + Sonntag, 09. Oktober 2016, ANMELDESCHLUSS: 19. September
Oper von Charles Gounod
Libretto von Jules Barbier und Michel Carrè

Gounods Faust, eine der vollkommensten Schöpfungen der französischen Oper im 19. Jahrhundert, durfte in Deutschland lange Zeit nur „Margarethe“ heißen, um nicht mit dem Werk des Nationaldichters Goethe verwechselt zu werden. Zwar sind viele Motive der Oper auf Goethes Tragödie zurückzuführen, doch ist die Geschichte vom deutschen Gelehrten für Gounod und seine Librettisten vor allem ein idealer Rahmen, um eine ergreifende Handlung von Liebe, Hingabe, Rücksichtslosigkeit und Egoismus auf die Bühne zu bringen. Die Oper nähert sich dem, was der Faust-Stoff ursprünglich war: Ein Volksbuch, in dem sich wilde Gesellen um schöne Frauen streiten. (aus der Ankündigung)

Die Inszenierung leitet John Fulljames, die musikalische Leitung hat Motonori Kobayashi, es singen Dortmunder Solistinnen und Solisten.

Am   Freitag, dem 30. September 2016, 15.00 Uhr,   stellt Ihnen die Theaterpädagogin und Dramaturgin Svenja Riechmann den Faust-Stoff allgemein und seine Bedeutung für die Populärkultur ebenso wie für Literatur und Theater im Laufe der Jahrhunderte vor.

Anschließend gibt Ihnen Heike Buderus eine Einführung in die zu besuchende Insze-nierung. In der Pause zwischen den Vorträgen erhalten Sie eine Auswahl kalter und warmer Getränke (im Preis inkludiert).

Am   Sonntag, dem 09. Oktober 2016, 18.00 Uhr,   findet die Aufführung im Opern-haus statt. Die Plätze sind im erhöhten Parkett ohne Sehbehinderung. Die Begleitung übernimmt Jürgen Linnenkohl.

Teilnehmerzahl: ab 10 Personen

Veranstaltungsort: Opernhaus Dortmund, Theaterkarree 1-3

Teilnehmerbeitrag: 38,50 €

Kurs-Nr.: 187


Dortmund im Mittelalter I und II

Veranstaltungsdatum: Samstag, 24. September 2016 bzw. 01. Oktober 2016

verschoben auf 01/2017!

Begleitung: Dr. Hartwig Gielisch

Kurs-Nr.: 290 bzw. 291


NEU IM ANGEBOT: Ägyptologie: KUNST STÜCKE

Veranstaltungsdatum: Freitags, ab 02.09.2016, 9.00-10.30 Uhr, 6 x

Die Objekte der ägyptischen Ausstellungen in den Museen dieser Welt zeugen von der antiken Niltalkultur und sind u.a. wissenschaftliche Grundlage für die Erfor-schung des Pharaonenreiches. Doch über die nüchterne analytische Betrachtungs-ebene hinaus sind sie auch Kunstobjekte, die es in dieser Veranstaltung als stumme Zeugen einer großartigen kulturellen Menschheitsepoche zu entdecken gilt:

In der persönlichen Auseinandersetzung mit verschiedenen altägyptischen Objekten sollen diese als Spiegel menschlicher Empfindungen und Mitteilungsbedürfnisse, vielleicht sogar als Ausdruck des l’art pour l’art einer auf der Suche nach dem Schönen befindlichen antiken Gesellschaft begriffen und verstanden werden.

Seminarleitung: Rouven Müller

Teilnehmerbeitrag: 51,00 €, für Mitglieder: 43,40 €

Ferien: 09. Und 16. September 2016

Kurs-Nr.: 448


Weitere Nachrichten finden Sie auf der Seite Aktuelles.